Obdachlos in Deutschland.. und nur die wenigsten interessiert dies?!

Durch einen „Justizirrtum“ verlor ich 2010 fast alles, deshalb auch hier folgendes>>> Stelle mir schon lange die Frage, was die Politiker/innen gedenken zu tun im Falle der rapide gestiegenen Obdachlosen-Zahlen in diesem Land hier in den letzten Jahren! Die Zahlen die von der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe bekannt gegeben wurden/werden sind nur ein kleiner Teil, weil die tatsächliche Zahl einschließlich Dunkelziffer auf das 10 fache geschätzt wird auf die veröffentlichten Zahlen der bagw ! In Deutschland haben Millionen Menschen den Status Ohne festen Wohnsitz weil Menschen die in Obdachlosen Unterkünften untergebracht wurden/werden aus der Statistik heraus fallen, so zumindest in NRW weil es in den anderen Bundesländern keine vergleichbare Statistik gibt! Auf der Seite “ Was tun bei Obdachlos… ( Facebook ) konnte ich folgendes Lesen “ Über 20.000 Jugendliche fallen in Deutschland durch ALLE sozialen Netze! Studie mit bestürzenden Zahlen vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) im Auftrag der Vodafone-Stiftung.“ !

Auch unter diesem Link ein weiterer „Einzelfall“ >>> http://www.regensburg-digital.de/jobcenter-regensburg-ein-mensch-wird-erledigt/25082015/

Wütend kann einen auch folgendes machen, ( wegen 6,50 Euro! Unfassbar) >>> http://www.lokalkompass.de/iserlohn/politik/jobcenter-maerkischer-kreis-mietsenkungsverfahren-wegen-650-euro-d643657.html

Was viele nicht Wissen, es treibt auch immer mehr Berufstätige in die Obdachlosigkeit, so zumindest in München weil die Mieten dort kaum noch zu bezahlen sind! Dazu hier ein Link mit Quellenangabe>>> www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wohnungsnot-im-landkreis-muenchen-awo-immer-mehr-berufstaetige-werden-obdachlos.4af16925-74bb-4e3f-bfd9-e0b5deacc368.html Dazu ein weiterer Link >>> http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.doppelt-so-viele-wie-2008-schicksal-obdachlosigkeit-5400-muenchner-hat-s-erwischt.dae2423e-83a1-49ca-8538-5e3abceb3401.html

In vielen Regionen Deutschlands zu sehen>>> http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/mit+arbeit+ohne+wohnung.4726704.htm

Hier ein Link zu einem getöteten Obdachlosen, wo der oder die Täterin noch gesucht wird>>> http://reporter-24.com/2016/03/mord-an-hermann-uhrhan-in-fuerth-polizei-sucht-zeugen/

Und noch ein Link zu einem Artikel eines getöteten Obdachlosen 11/2016
http://www.gmx.net/magazine/panorama/grausiger-tod-polizisten-entdecken-brennenden-obdachlosen-32009308

Vergessen werden sollten auch die 290 erfrorenen Obdachlosen seit 1990 bis „Heute“ in Deutschland nicht. ( Quelle bagw ).

Und für die wenigen die immer noch der Meinung sind ich würde nur im Internet agieren… mitnichten! Dazu folgender Link>>> http://www.welt.de/regionales/koeln/article125068257/200-Menschen-in-Koeln-verhindern-Kalles-Rauswurf.html
Auch dies war kein Einzelfall! Kalle, ein Mensch der sich absolut nichts zuschulden kommen lassen hat im Bezug auf seine Ex-Wohnung!Dies firmiert wohl unter Gentrifizierung, obwohl ich persönlich eine andere Bezeichnung dafür habe! Sie wurde dennoch geräumt beim zweiten Räumungstermin! Er ist glücklicherweise raus aus der Obdachlosigkeit! Würden sich mehr Menschen an solchen Aktionen Live beteiligen, gäbe es sicherlich ein „Umdenken“ in diesem Land!
Wie mit Zahlen zur Obdachlosigkeit „agiert“ wird treibt mir die Zornesröte ins Gesicht!So ist dies mit der Statistik, ähnlicher Machart wie seit Jahrzehnten mit der Arbeitslosen Statistik getrickst wird, eine von der Politik gewollte Manipulation! Dazu ein weiterer Link >>> http://www.bagw.de/de/presse/index~122.html
Auch Frage ich mich warum es nicht möglich ist das Verzeichnis der sozialen Dienste und Einrichtungen für wohnungslose Personen in der Bundesrepublik Deutschland Kostenfrei im Internet zu Veröffentlichen! Aber Nein, dieses Verzeichnis wird zu einem Preis von 61,00 € (zzgl. Versandkosten) angeboten!
http://www.bagw.de/de/publikationen/wo_wie.html

Wir haben in Deutschland weit über 80 Millionen Einwohner/innen, da kann sich jeder selbst ausrechnen das mit den bisher veröffentlichten Zahlen was nicht mit rechten Dingen zugeht! Alles Einzelfälle wie dem „normal-Bürger“ weisgemacht wird?! Dazu sage ich „Nie und Nimmer“!!! Es ist mir eine „Herzensangelegenheit“ zu diesem Thema nicht zu Schweigen weil ich selbst 4 Jahre ein Betroffener war (bis Ende 2014)! Auf meiner Homepage http://flowerfie1.square7.ch/ habe ich am 24.12.2012 mit dem ersten Beitrag, ( Der lange Spießrutenlauf ) begonnen mein Schicksal zu veröffentlichen! Würde mich freuen wenn auch Sie diesen Beitrag hier Teilen würden! Alle Beiträge hier sind teilbar, und zwar einfach auf Share, (= Teilen) rechts über dem Besucherzähler Klicken! Danke an alle für das bisherige und das weitere Interesse!

Ist nur schade das ein Beitrag über einen schweren Verkehrsunfall 100 tausendfach geteilt wird, und für das Thema Obdachlosigkeit so wenig Interesse besteht das dieser Beitrag noch nicht mal 100 mal geteilt wurde! Zeigt mir dies nur das ich die richtige Überschrift zu diesem Beitrag hier gewählt habe!

Nachtrag 8.2.2017 (Mittwoch). So eben sah ich in den Nachrichten einen interessanten Beitrag über Korruptionsverdacht in der Wohnungsgesellschaft GaG Köln , den ich auch nicht vorenthalten will zumal ich über diese Wohnungsgesellschaft hier in früheren Beiträgen auch schon ausreichend über meine Erlebnisse berichtete.
Stichwort , 4 mal verschwanden dort meine kompletten abgegebenen Unterlagen die benötigt wurden um überhaupt ein „Anrecht“ zur Vermittlung einer Wohnung zu bekommen. Dies heißt aber noch lange nicht das dem dann auch so sein wird , wie ich leibhaftig erlebte.
Hier der Link zu einem aktuellen Artikel >>>
http://www.ksta.de/koeln/razzia-in-koeln-korruptionsverdacht—illegaler-wohnungsmarkt-fuer-koelner-fluechtlinge–25696288

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar